Betriebswirtschaftliche Gutachten

Seit 1994 erstellen die Mitarbeiter der der Audita – Dr. Hey Consulting GmbH Gutachten für Unternehmen, Versicherungen, Privatpersonen, Gerichte und Staatsanwaltschaften. Die Themen, zu denen Gutachten erstellt werden können, sind so vielfältig, wie die Verfahren, für die die Gutachten benötigt werden. Die Gutachten der Audita zeichnen sich durch umfangreiche Sachverhaltsaufklärung, eine klare Sprache, konkrete Ergebnisse sowie am aktuellen Stand der betriebswirtschaftlichen Forschung ausgerichtete Inhalte aus. Gleichzeitig bemühen wir uns, den Umfang der Gutachten überschau- und lesbar zu halten. Die Abrechnung der Gutachten erfolgt grundsätzlich nach der Vergütungsstruktur des JVEG. Dadurch haben die Auftraggeber Kostensicherheit.

Grundsätzlich lassen sich folgende Gutachtenthemen als Schwerpunkte herausgestellen:

 

Unternehmen

  • Unternehmensbewertung
  • Unterschlagung, Untreue, Korruption (im Zusammenhang mit Personalangelegenheiten und Schadenersatz)
  • Gutachten zur Anlage an Strafanzeigen, die durch das Unternehmen gestellt werden
  • Sonderthemen wie z.B. Angemessenheit von Verrechnungspreisen
  • Motivanalyse beim Versicherungsbetrug (Insolvenzfeststellung, Aufdeckung von Verdeckungsstraftaten)

Privatpersonen

  • Feststellung von Unternehmenswerten sowie Unterhaltsfeststellungen von Selbständigen im Vorfeld familiengerichtlicher Auseinandersetzungen (z.B. im Mediationsverfahren)

Familiengerichte

  • Unternehmenswertgutachten, Feststellung unterhaltsrechtlicher Ansprüche bei Selbständigen

Zivilgerichte

  • Feststellung des InsO Zeitpunktes z.B. in Fällen des § 64 GmbHG, § 130 ff. InsO
  • Unternehmenswertgutachten
  • Berechnung von Schadenersatzforderungen
  • Sonderthemen wie z.B. die Angemessenheit von Tarifen im Unfallersatzgeschäft der Autovermieter

Strafgerichte / Staatsanwaltschaften

  • Gutachten zu allen Themen im Umfeld der Insolvenz wie Insolvenzverschleppung, Untreue, Bankrott, Beitragsvorenthaltung, Eingehungsbetrug
  • Korruptionstatbeständen
  • Unterschlagung
  • sowie den damit einhergehenden Verdeckungstatbeständen
  • Sonderthemen wie Aufdeckung von Gestaltungsmissbräuchen

Insolvenzgerichte

  • Gutachten zur Schlussrechnungsprüfung