Insolvenztourismus

Den Begriff des Insolvenztourismus halte ich in diesem Zusammenhang für verfehlt. Aber ich kann sowohl die Geschäftsführer und die Insolvenzverwalter verstehen, dass sie in solchen Verfahren versuchen, „das Glück“ ein wenig zu beeinflussen. Andererseits sind solche Versuche aus verschiedenen Gründen hochproblematisch und daher letztlich abzulehnen. Das für unseren Staat konstitutive Element des gesetzlichen Richters wird damit ausgehebelt! Und natürlich öffnen sich auch möglicherweise Türen für korruptive Praktiken. Schließlich ist auch die unabhängige Ausübung des Amtes des Insolvenzverwalters in Gefahr.

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/handel/german-property-group-das-ende-des-insolvenztourismus/26285040.html?ticket=ST-3309181-kU5GN9j1j2gv3iqCbAfR-ap1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.