Recaro rechnet mit 60% Umsatzeinbruch

Eine meine Kernthesen zur derzeitigen Krise ist, dass wir die Folgen noch gar nicht in Gänze absehen können. Als Beispiel hatte ich neulich einen Margarineproduzenten, dem die Kunden im Bereich Hotel und Gaststätten weg gebrochen war. Neulich im Imbiss sah ich ein vereinsamtes Geldspielgerät (was man immer über diese Branche sagen mag). Und immer wieder ist es die Luftfahrt. Heute geht es um den Sitzhersteller Recaro, der 60% seines Umsatzes verliert oder jedenfalls damit rechnet.

Auch hier gibt es Silberstreifen am Horizont, hoffen wir darauf, dass es so kommt.

https://www.wiwo.de/podcast/chefgespraech/podcast-chefgespraech-recaro-chef-hiller-stellen-uns-auf-umsatzrueckgang-von-60-prozent-ein/26682952.html?share=twitter

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.