Der Staat als Retter der Innenstädte?

Jetzt soll es also der Staat als Vermieter richten.


https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article214842484/Einzelhandel-Staat-als-Vermieter-koennte-Innenstaedte-retten.html


Man könnte lachen, wenn es nicht zum Heulen wäre. Der Strukturwandel in den Innenstädten hat schon vor langer Zeit begonnen. Und zwar bereits bevor die Digitalisierung und der Internethandel dem Einzelhandel das leben schwer machten. Der Trend zu immer mehr Ketten bei gleichzeitig steigenden 1a Mieten bei ebenso steigenden Anforderungen der Kunden an die breite des Angebots wirkten zusammen. Die Kommunen haben diese Entwicklung aus vielen Gründen befördert. Jetzt soll die Entwicklung also durch staatliches Handeln umgedreht werden.


Das wird nicht funktionieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.