Auch in Frankreich gibt es Probleme bei der Stromproduktion

Gestern hatte ich über den beinahe Blackout im europäischen Stromsystem berichtet.

Nun schreibt die Frankfurter Rundschau aus Frankreich ebenfalls von Problemen.

https://www.fr.de/wirtschaft/droht-frankreich-ein-blackout-90162535.html

Davon ist die Bundesrepublik direkt betroffen. Obwohl es öfter mal Jubel über Rekordproduktion von Strom und Exporten gibt (an windreichen Sommertagen, an denen der Strom nicht gebraucht und verschenkt wird), habe wir neue Höhen beim Import erklommen (der teuer bezahlt wird).

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/energie-deutschland-importiert-mehr-strom-als-im-vorjahr-a-7de47e48-8b54-49f1-83fe-acddc740bf13

Nun muss man wissen, dass das zuständige BMWi mit Importkapazitäten von 60 GW kalkuliert, die in einer Situation wie jetzt aber möglicherweise nicht zur Verfügung stehen (geschätzt werden 20 GW).

Dafür sprengen wir aber Pressewirksam Kühltütme von AKW und legen die modernsten und saubersten Kohlekraftwerke lahm, um auch ja bei den Strompreisen und beim Klimaschutz Weltmeister zu bleiben.

https://www.bund-hamburg.de/service/meldungen/detail/news/abschaltung-des-kohlekraftwerks-moorburg-ist-ein-erfolg-fuer-den-klimaschutz/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.