Das neue Sanierungsrecht

„Die präventive Sanierung soll es Unternehmen künftig leichter machen, sich noch vor einer Insolvenz neu aufzustellen. Manche Spielarten des Insolvenzverfahrens werden dadurch an Bedeutung verlieren, glauben Experten.“

Das Zitat stammt aus dem folgenden Artikel.

https://lnkd.in/ga_viJw

Mich macht eine Aussage stutzig, wenn Experten etwas glauben. Glauben gehört zu Religionsgemeinschaften. Von Experten erwarte ich Wissensbasierte Aussagen, die in Prognosen, Szenarien oder Erwartungen ausgedrückt werden können.

Aus praktischer Sicht kann ich aus den von mir begleiteten Sanierungen berichten, dass die jetzt geplanten Instrumente in ähnlicher Form auch schon eingesetzt wurden. Und natürlich gibt es massive Interessenkonflikte, die u.a. auch auf unterschiedlichen Sicherungspositionen und Abhängigkeiten basieren. Diese kann außerhalb gesetzlich genau geregelter Verfahren mit klaren Konzepten und guter Kommunikation hergestellt werden.

Ich prognostiziere, dass: „Es gibt dann ein Verfahren, das vor der Insolvenz ansetzt und in dem – anders als bei den bislang auf Konsens angelegten Einigungen – auch Mehrheitsbeschlüsse möglich sein werden.“ nur in einem geringen Teil der Fälle erfolgreich sein wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.