Eine zweite Coronawelle im Herbst würde auch die Wirtschaft anstecken

Es wird derzeit in den Medien viel von einer zweiten Coronawelle geschrieben.

Ob die Befürchtungen wahr werden oder nicht, soll hier nicht vertieft werden.

Nur so viel: in Deutschland gibt es zur Jahreshälfte keine Übersterblichkeit. Dafür lässt sich in Spanien eine erhebliche Übersterblichkeit feststellen, die aber auch noch regional erheblich ausdifferenziert ist.

Es scheint also einen ganze Reihe von Faktoren (außerhalb der öffentlich hinlänglich diskutierten wie Alter und Vorerkrankung) zu geben, die für die Sterblichkeit verantwortlich sind.

Zu erwarten ist, dass mit der allgemeinen Grippewelle im Herbst auch die Anzahl der Covid19 Erkrankten (nicht nur positiv getesteten) wieder steigen wird.


Die möglichen Auswirkungen auf die Wirtschaft unter einem solchen Szenario werden hier dargestellt.


https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-bei-einer-zweiten-welle-wuerde-sich-auch-die-wirtschaft-wieder-anstecken/26044030.html?ticket=ST-13138933-auet4uYjWI57IQsasiQO-ap3

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.