Globalisierung und Risiken in der Logistik

Hat die Globalisierung Grenzen?

Ein Vorteil der Globalisierung ist, dass die Unternehmen zum einen weltweit Ressourcen, Produkte und Vorprodukte beschafft und andererseits selbige auch weltweit vermarktet werden können. Daher entstanden globale Lieferketten, die im Bereich der produzierenden Industrie sehr häufig auf „just in time“ optimiert wurden. Lagerreduzierungen und damit des working capitals wurden zur finanzwirtschaftlichen Optimierung genutzt.

Eine Kombination verschiedener Faktoren (Corona natürlich als gewichtiger, aber nicht ausschließlicher Faktor) führte zu Unterbrechung verschiedener Lieferketten und offenbarte die Vulnerabilitäten global vernetzter Akteure.

Aus einer Risikoperspektive und nach eingetretenen Verlusten wird man neu denken müssen.

https://www.risknet.de/themen/risknews/ketchup-effekt-trifft-europaeische-logistik

Die kurzfristigen Herausforderungen für die Logistik sind im verlinkten Artikel dargestellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.