Rückgang industrieller Produktion und Gewerbesteueraufkommen

Bei den ganzen Diskussionen über die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie standen bisher insbesondere die Bundesfinanzen im Vordergrund. Nach 200 Mrd. in 2020 und 180 Mrd. € in 2021 stehen dort Rekordschulden auf der Sollseite.

Der Blick auf die Haushalte der Kommunen ist in der Regel weniger spektakulär, obwohl die Menschen von Einschränkungen dort viel stärker betroffen sind.

Leser meiner kleinen Kolumne haben in den letzten Wochen von TUI und Continental gehört. Der dritte große Gewerbesteuerzahler ist VW Nutzfahrzeuge. 25% Rückgang waren in 2020 bei leichten Nutzfahrzeugen zu verzeichnen.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/absatzeinbruch-voaus-vw-aktie-rot-verkaeufe-der-volkswagen-kernmarke-rutschen-2020-deutlich-ab-auch-audi-und-skoda-mit-minus-9683635

Alle drei werden auf absehbare Zeit nichts mehr ans Haushaltssäckel abführen. Auch Wabco kämpft.

So deutlich wie in Hannover wird es in vielen Kommunen nicht sein, aber die Zeichen an der Wand sind deutlich: der Gürtel wird deutlich enger geschnallt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.