Volkswagen Nutzfahrzeuge mit großem Verlust in 2021

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat den Reigen der Berichterstattung eröffnet (VWN). Wenig überraschend hat auch VWN das Jahr 2020 mit einem großen Verlust abgeschlossen (454 Mio. €).

Auch für 2021 wird ein Verlust erwartet.

„Vorerst bleibt die Lage angespannt. 2020 brachen die Auslieferungen um knapp ein Fünftel auf 372 000 Fahrzeuge ein, nur in der Vertriebsregion Mittleren Osten mit dem Markt Türkei gab es Zuwächse. Der Gesamtumsatz sank von 11,5 auf 9,4 Milliarden Euro.“

Der Ausblick auf die Zukunft ist bei VWN nicht ganz so bitter, wie bei anderen – hat man doch neue, attraktive Modelle entwickelt. Es bleibt abzuwarten, wann diese Effekte greifen.

Dem Finanzminister von Niedersachsen und dem Kämmerer der Stadt Hannover dürften diese Zahlen aber ganz tiefe Sorgenfalten ins Gesicht graben. Nach den letzten Plänen zu Reisebeschränkungen steht TUI auf tönernen Füßen und bis VWN wieder Gewerbesteuer zahlt dürfte der Kalender das Jahr 2024 anzeigen.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/auto-hannover-neue-projekte-sollen-leichten-vw-nutzfahrzeugen-helfen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210325-99-964362

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.