„Wissenschaftliche Beratung“

Listen to the Science! Follow the Science!

Dazu gibt es Vorwürfe wie #Wissenschaftsfeinde oder #Coronaleugner.

Und jetzt kommt das hier raus:

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus226761145/Corona-Expertenrat-Das-Innenministerium-und-der-Germanist.html

Das sind alles Skandale, die in Zeiten der Bonner Republik zu Rebellionen in den Redaktionen geführt hätten. Die Druckerschwärze wäre nicht trocken geworden, auf den immer neuen Sonderausgaben.

Der Begriff „Wissenschaftler“, der schon von einigen akademischen Disziplinen selber ad absurdum geführt wurde, verkommt dank dem Opportunismus und der Kollusion einiger Politiker und „Wissenschaftler“ zu einem Nullum.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.